Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

  • Landesregierung übergibt Kreis 8-Millionen-Euro-Förderung für schnelles Internet

    Dirk Schlömer MdL informiert

    Weiterlesen
  • Wahlkreisbüro unseres Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer eröffnet

    Großer Andrang bei der Eröffnung

    Weiterlesen
  • SPD - Info Stand am Huwil - Center wurde von vielen Bürgern für Gespräche aufgesucht.

    SPD - Ruppichteroth und Dirk Schlömer (SPD MdL) wünschen vielen Bürgern Frohe Weihnachten

    Weiterlesen
  • SPD - Ruppichteroth und Dirk Schlömer (Landtagsabgeordneter) unterstützen das Akkordeon - Orchester des Jugendmusikkreis Ruppichteroth!

    Spende wurde am 10.01.2017, im Bürgerbüro, Peter Zensen (1. Vorsitzende jmk Ruppichteroth) übergeben.

    Weiterlesen

MELDUNG:

Bürgerbüro, Wilhelmstraße 6, 53809 Ruppichtertoth, 10. Januar 2017

SPD - Ruppichteroth und Dirk Schlömer (Landtagsabgeordneter) unterstützen das Akkordeon - Orchester des Jugendmusikkreis Ruppichteroth!

Spende wurde am Dienstag den 10.01.2017, im SPD - Bürgerbüro Ruppichteroth, Herrn Peter Zensen (1. Vorsitzende jmk Ruppichteroth) übergeben.

Vom 26.01.2017 bis zum 28.01.2017, wird das Akkordeon - Orchester, beim Rahmenprogramm zur Preisvergabe beim 25. Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft", in Berlin, Ruppichteroth musikalisch repräsentieren.

Ruppichteroth wird als "Silberdorf" ausgezeichnet. Die Reisekosten muss der Jugendmusikkreis selber tragen. Dies bedeutet erhebliche Kosten für den Jugendmusikkreis und seine Mitglieder.

[mehr ...]

MELDUNG:

Ruppichteroth - HUWIL-Center, 10. Dezember 2016
Weihnachts Info - Stand des SPD Ortsverein

Zahlreiche Bürger nutzten die Gelegenheiten und informierten sich über die aktuelle Landes- und Kommunalpolitik!

Bürgernah und Kompetent Ihre SPD - Ruppichteroth

Viele Bürger konnten sich an unserem Info-Stand über die aktuelle Landes- und Kommunalpolitik informieren. Besonders gern nahmen sie unsere kleinen Weihnachtsgeschenke entgegen.

Zur Landespolitik konnte Dirk Schlömer, SPD - Landtagsabgeordneter für Ruppichteroth, viele Fragen beantworten.
Besonders die gute Nachricht, dass die Rot/Grüne Landesregierung nun die Sanierung der L 312 von Ruppichteroth nach Herchen und die L 317 von Schönenberg nach Eitorf (Ottersbacher Tal) 2017 sanieren will, freute viele Mitbürger.
Aber auch die finanzielle Unterstützung der Landesregierung zur Sanierung der Schulen, die ausreichende Bezahlung der Kosten für die Unterbringung und Integration der Flüchtlinge sowie die Verwirklichung des schnellen Internets bis 2018 in Ruppichteroth erfreute viele Bürger.

[mehr ...]

MELDUNG:

Ruppichteroth, 04. Dezember 2016
Vor Ort ansprechbar

Dirk Schlömer eröffnet Wahlkreisbüro in Ruppichteroth

Großer Andrang bei der Eröffnung

Mit Waffeln und Glühwein begrüßte der Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer die Gäste bei der Eröffnung seines Wahlkreisbüros in Ruppichteroth und stimmte so geschmacklich schon einmal auf den sich anschließenden Besuch der „Döörper Weihnacht“ ein. Seit 2012 vertritt Schlömer die Gemeinde Ruppichteroth im NRW-Landtag. Neben einem Büro in Troisdorf ist er mit seinem mobilen Bürgerbüro, einem kleinen Wohnwagen, im Rhein-Sieg-Kreis unterwegs. Mit dem Wahlkreisbüro in den Büroräumen der SPD Ruppichteroth in der Wilhelmstraße kommt nun ein weiteres Angebot hinzu.

[mehr ...]

MELDUNG:

Siegburg, 19. November 2016
Dirk Schlömer (MdL) informiert!

Landesregierung übergibt Kreis 8-Millionen-Euro-Förderung für schnelles Internet

Auch Ruppichteroth erhält Geld zum Ausbau seines Breitbandangebots

„Am Dienstag wird NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin dem Rhein-Sieg-Kreis den Zuwendungsbescheid zur Förderung des Breitbandausbaus übergeben. Mit rund acht Millionen Euro wird die Landesregierung den Ausbau des schnellen Internets unterstützen. Davon profitieren rund 24.000 Haushalte vor allem in Ruppichteroth, Neunkirchen-Seelscheid, Windeck, Much und Hennef“, so Dirk Schlömer (SPD), Landtagsabgeordnete für den östlichen Rhein-Sieg-Kreis. Nach Auskunft des Kreises kann dann im Frühjahr 2017 eine Vergabe der Ausbauaufträge erfolgen. Anschließend könnten die Kommunikationsunternehmen beginnen, das Breitbandnetz auszubauen.

[mehr ...]